House at the End of the Street - Empfehlenswert !

Sonntag, 20. Januar 2013

Ich habe mir heute den Film House at the End of the Street angeschaut und wollte euch etwas über ihn schreiben. Da er erst seit zwei Tagen im Kino ist, denke ich, dass ihn noch nicht Viele geschaut haben und ich selbst lese mir immer gern andere Meinungen zu Filmen durch.


Die Highschool-Schülerin Elissa zieht mit ihrer Mutter Sarah in ein neues Haus in eine Kleinstadt in Pennsylvania. Aufgrund eines grauenvollen Doppelmordes vor vier Jahren im Haus nebenan ist es ausgesprochen günstig. Ein junges Mädchen soll ihre Eltern umgebracht haben und ertrunken sein. Alsbald stellt sich heraus, dass nebenan immer noch der Bruder des Mädchens lebt. Elissa freundet sich mit dem von den Ortbewohnern geächteten Außenseiter an. Doch die Ereignisse überschlagen sich schon bald.




Da mein Freund schon den Trailer nicht interessant fand, wollte er den Film gar nicht mehr schauen.. meiner Überzeugungskraft sei Dank, dass wir ihn dann heute doch noch geschaut haben. Ich hatte mich nachdem ich den Trailer gesehen hatte auf viel Horror und Ekel eingestellt, was vollkommen umsonst war. Meiner Meinung nach handelt es sich hier um einen Psycho-Film mit einer sehr interessanten Geschichte. Es gab nicht einen Moment indem ich mich erschrocken hatte, allerdings habe ich die ganze Zeit mitgefiebert und war sehr gespannt, was als nächstes geschieht.

Der Trailer sagt nichts über den Film aus habe ich festgestellt. Er wird in dem kurzen Filmchen so dargestellt, als würde es von Minute zu Minute neue schockierende Momente geben und so ist es wirklich nicht. Ich hatte bis zum Ende gedacht, ich würde wissen wie der Film ausgeht und das die ganze Geschichte so stimmt. Doch fast am Ende wechseln sich die Seiten nochmal und es kommt ein Ende zum Vorschein, was ich nie gedacht hätte. Schon aus diesem Grund finde ich diesen Film sehenswert und empfehle ihn weiter. Nun möchte ich aber nicht zu viel verraten.. Auch wenn meine Finger kribbeln und ich am liebsten die ganze Geschichte hier runter schreiben würde.

Am interessantesten fand ich übrigens Elissa, die von Jennifer Lawrence gespielt wurde. Bisher kannte ich die Schauspielerin gar nicht und hoffe auch mehrere Filme mit ihr. Sie spielt übrigens in Die Tribute von Panem mit (Google weis alles) und wer sie schon in diesem Film geliebt hat, sollte sich diesen Film hier auch unbedingt anschauen.


Habt ihr den Film schon gesehen ? 

Kommentare:

  1. schau ich mir vllt noch an :)

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Bin im Internet gerade auf der Trailer gestoßen und habe dann (wie der Zufall es so will) gesehen, dass du auch gerade darüber gepostet hast. :)
    Bin auch ziemlich gespannt auf den Film, vielleicht werde ich ihn mir auch mit meinem Freund im Kino anschauen.

    Liebe Grüße, Selina

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt ja wirklich sehr spannend! Ich glaube, ich habe den Film schon in der Vorschau gesehen..ich denke schon, dass ich ihn mir anschauen werde, ich mag diese Art von Filmen :)

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich wirklich spannend an! Ich liebe ja Horrorfilme und sowas... mal sehen, ob ich meinen Freund davon überzeugt bekomme, den mit mir zu schauen! Wird notiert, danke für den Tipp ;D

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.